Ausstellungen 2024

.
.
.
.

Christel Plöthner- Fotoausstellung Palästina

Menschen in Bethlehem / Palästina
Ausstellung
Christel Plöthner, Fotografin



Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 17. Dezember 2023 von 11 - 13 Uhr

Ausstellungsdauer 17. Dezember – 6. Januar 2024

Öffnungszeiten: MDi – Fr von 15:00 bis 17:00
oder nach Vereinbarung mit Christel Plöthner, 0221/381149

Die Ausstellung der Fotografien von Christel Plöthner zeigt Menschen aus Bethlehem und seinem Umland. Bethlehem ist eine Partnerstadt von Köln und liegt im Westjordanland. Hier lebt - wie auch im Gazastreifen - die Bevölkerung der Palästinenser und Palästinenserinnen. Ihr Leben ist nicht einfach, weil sie von zahlreichen israelischen Siedlungen umzingelt sind, deren Bewohner ihr Leben einengen und belasten.

Die Fotografien sind vor ca. 10 Jahren entstanden. Die Fotografin Christel Plöthner, die für den Städtepartnerschaftsverein Köln-Bethlehem bereits Fotobücher zum Leben in Palästina erstellt hat, hat mit einer palästinensischen Krankenschwester palästinensische Familien besucht. Sie sind immer sehr herzlich empfangen und bewirtet worden. Gastfreundschaft wird in Palästina ganz groß geschrieben. Ein schwarzer Tee mit einem Pfefferminzblatt und Gebäck sind immer dabei.

Die meisten Fotografien von Christel Plöthner zeigen die Menschen in Palästina so, wie sie leben: gemeinsam mit der ganzen Familie, mit Kindern, Eltern, Großeltern und oft auch mit Onkeln und Tanten – in ihrer oft bescheidenen Wohnung, vor dem Haus und in ihrer heimatlichen Umgebung.

Die Gesichter der Menschen wirken freundlich, offen, ohne jeder Bosheit, wie sie ihnen von den benachbarten Siedlern oft angehängt wird. Ihre Offenheit geht so weit, daß sie ihre Armut nicht vor den Gästen verstecken, und bereit sind, auch ihre persönlichen Räume zu zeigen: ihr Schlaf-Wohnzimmer; ihr vernachlässigtes Wohnzimmer, ja sogar ihre Bleibe in einem Frauenhaus. Erstaunlich ist auch, dass sich die älteren Frauen haben fotografieren lassen. Das geschieht selten und zeigt die intuitive Beziehung und gegenseitige Achtung zwischen der Fotografin und den palästinensischen Frauen.

Die katastrophale Situation der Palästinenser und Palästinenserinnen in Gaza werden Sie aus den Medien kennen: Bis zu 20.000 Tote, 2 Mio Menschen auf der Flucht, es fehlt an allem. Die überlebenden Kinder sind körperlich und psychisch schwer geschädigt. Deshalb rufen FrauenWege Nahost, Café Palestine Colonia und der Städtepartnerschaftsverein Köln-Bethlehem zu einer Spende auf zu Gunsten des Projektes Hoffnungsvögel, einem Zentrum für psychisch-therapeutische Erstversorgung von traumatisierten Kindern in Gaza.



Die Spendenadresse lautet: DPMG e.V.- Postbank Dortmund
DE48 4401 0046 0999 511461 BIC: PBNKDEFF
Stichwort: Hoffnungsvögel

 

.
.
.

Erhard Wesser 19. - 21. Januar 2024

Wer einen Fluss überquert,
muss die eine Seite verlassen.
Mahatma Gandhi
Fotos dokumentieren das Leben wie den Tod



Vernissage:
19.01.2024 19:00 Uhr
Einführung Marcel Lewandowski
20.01.2024 17-19 Uhr
Finissage
21.01.2024 16-19 Uhr

 

.
.
.
.

.
.
.
.

.
.
.

Like it is - 26. - 28. Januar 2024


Katy Wagner
Christina Zepf


26. - 28.1.2024